Freitag, 7. September 2012

Nie mehr Spritklau. Tanküberwachung mit YellowFox.


Kesselsdorf, 7. September 2012

-         neues Produkt „Tanküberwachung M1“ von YellowFox auf dem Markt
-         Inhaltsüberwachung und Alarmierung einfach und ohne zusätzliche Sensorik

„Vor allem nachts werden auf abgelegenen Rast- und Parkplätzen Fahrzeuge und Baumaschinen ,abgesaugt’, d.h., es wird Sprit im großen Stil gestohlen“, kommentiert Thomas Gräbner, YellowFox Vertriebsleiter, die sich häufenden Diebstahl-Delikte.

Schnell verschwinden auf diese Weise schon mal 600 Liter Kraftstoff. Bei den aktuellen Preisen ein erheblicher Schaden für das Transportunternehmen. Bisherige Maßnahmen wie die Sicherung des Tankdeckels waren eher kontraproduktiv. Diebe bohren einfach ein Loch in den Tank und zerstören diesen so zusätzlich. Auch die Video-Überwachung ist auf entlegenen Baustellen nicht immer sinnvoll.“, fährt Gräbner fort.

Die YellowFox-Tankabsicherung beugt Kraftstoffdiebstahl bei Pkw, Lkw und Baumaschinen vor. Der Pegelstand des Kraftstofftanks wird permanent und auch im abgestellten Zustand überwacht. Bei Unterschreitung eines automatisch ermittelten Referenzwertes erfolgt eine Alarmierung, welche an das YellowFox-Portal übermittelt wird. Über den Alarmmanager im YellowFox Portal können Folgereaktionen individuell konfiguriert und eingehende Meldungen sofort per E-Mail und/oder SMS an je bis zu drei Empfänger verteilt werden.

Zur akustischen Warnung im Umfeld des Objektes ist der zusätzliche Anschluss der Fahrzeughupe möglich. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Lösungen kann das nur 40x40x22mm kleine Tankabsicherungsmodul ohne großen Aufwand in Fahrzeuge aller Art (mit und ohne CAN-Bus) integriert werden.

Es verwendet bereits vorhandene Mess-Sensorik und benötigt lediglich eine Spannungsversorgung und Verbindung zu einer beliebigen YellowFox-Telematikbox. Beide Komponenten werden "unsichtbar" montiert und mit weiteren Sensoren (z.B. Bewegung) kombiniert. Je nach Tankgröße erkennt das Modul Abweichungen zwischen 5 bis 12 Litern Kraftstoff und alarmiert, wenn diese Abweichungen nicht durch den üblichen Verbrauch verursacht wurden. So kann auch der Verlust von Kleinstmengen kontrolliert und überwacht werden. Zusätzlich stehen dem Kunden zahlreiche weitere Diebstahlsicherungs- und Telematikfunktionen von YellowFox zur Verfügung. Über einen erweiterten Anschluss der CAN-Bus-Schnittstelle im Fahrzeug können u.a. Kraftstoffverbräuche während der Fahrt erfasst und optimiert werden.


Im Rahmen einer interaktiven Präsentation können Standbesucher die Funktionsweise dieser komplexen Lösung selbst erleben. Zu einem Preis von 259,00 € zzgl. MwSt. kann dieses Modul mit allen YellowFox-Telematikprodukten, auch früherer Baureihen, verbunden werden. Im Rahmen der YellowFox-Messeaktionen wird ein Komplettpaket, bestehend aus Telematikbox und Tanküberwachung M1, ab 498,00 € angeboten.

Thomas Gräbner: „Diese einmalige Investition entspricht einem Tankinhalt von knapp 300 Litern Diesel. Das kann sich schon in der nächsten Nacht bezahlt machen."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen